Fans droht Reisechaos wegen Streik

Links zum Thema:
Nachbetrachtung und Richtigstellung: Ein toter polnischer Fan, ein beendeter Streik und (keine) klassenkämpferische(n) Ultras → footballuprising
Bratwurst oder Bambule? → footballuprising
Der kommende Spieltag, ein gekillter Fan in Polen und der Streik der Bahner → footballuprising
Linkliste zum Streik bei der Bahn → footballuprising

http://img.welt.de/img/sport/crop134028416/8036608037-ci3x2s-w300-ai2x3l/Fanreise-Bayer-04-Leverkusen-2-.jpg

Der angekündigte Bahnstreik kann am Wochenende auch zu Komplikationen in der Bundesliga führen. Die Fans des SC Freiburg stehen vor der größten Herausforderung.

Wegen des angekündigten Bahnstreiks drohen den Fußball-Fans am letzten Bundesliga-Spieltag Komplikationen bei der An- und Abreise.

Vor allem für die Fans des SC Freiburg, die für das Auswärtsspiel bei Hannover 96 mit über 500 Kilometern Luftlinie die weiteste Entfernung zu bewältigen haben, könnte die Reise zu einer Herausforderung werden. Auch die Anhänger von Hertha BSC (bei 1899 Hoffenheim) und des FC Augsburg (bei Borussia Mönchengladbach) müssen sich eventuell auf Probleme bei ihren Reisen einstellen.

Die Lokführergewerkschaft GDL hat den Beginn des Streiks im Personenverkehr für Mittwoch angekündigt. Ein Ende ist noch nicht bekannt. Laut GDL-Chef Claus Weselsky soll der erneute Ausstand länger dauern als der vorherige. Demnach wäre auch am Pfingstwochenende mit Zugausfällen und Verspätungen zu rechnen.

Zuletzt war es im Tarifstreit zwischen GDL und Deutscher Bahn zu einem sechstägigen Streik gekommen.

Quelle: Sport1, 18. Mai 2015

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.